Rathania

 

(Krameria triandra) ist ein pflanzliches Arzneimittel mit zusammenziehender

(adstringierender) Wirkung und wird äusserlich bei Erkrankungen der Haut und Schleimhaut 

angewendet, hauptsächlich im Mund- und Rachenraum.

 

In der Rinde der schwach bitter schmeckenden Wurzel finden sich bis zu 15 Prozent Catechingerbstoffe, sowie Proanthocyanidine und Stoffe aus der Gruppe der Lignane. Durch längere Lagerung der Droge entsteht durch Oxidation und Kondensation der Inhaltsstoffe ein roter Farbstoff, das sog. „Ratanhiarot“ aus der Gruppe der Phlobaphene Wirkung: adstringierend (zusammenziehend), gerbend und antimikrobiell 

 

Etwa 1 g zerkleinerte Droge auf 1 Tasse Wasser als Abkochung oder 5-10 Tropfen Tinktur auf 1 Glas Wasser 2-3 mal täglich. Unverdünnte Tinktur als Pinselung 2-3 mal täglich. Nicht länger als 2 Wochen anwenden

 

Inhaltsstoffe

  • Catechingerbstoffe

  • Proanthocyanidine

  • Gerbstoffrote

  • Lignane

 

Anwendung

  • Entzündungen der Mund- und Rachenschleimhaut

  • Zahnfleischentzündung

  • Aphthen

  • Stomatitis